Shopping from United States? Looking for int.unopiu.com?       or  

Datenschutzregelung

VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

 

PRIVACY POLICY – Information laut Art. 13 der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU) 2016/679 (DSGVO), bezogen auf die Verarbeitung der personenbezogenen Daten.
Im Sinne des Art. 13 der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) betreffend den Schutz der personenbezogenen Daten, stellen wir Ihnen hiermit die erforderlichen Informationen zur Verarbeitung der uns von Ihnen mitgeteilten persönlichen Daten zur Verfügung. 
Das Informationsschreiben ist für andere Web-Seiten, welche eventuell über Verweise auf den Internetseiten und der Domain des Inhabers verfügbar sind, nicht als gültig anzusehen, wobei der Inhaber selbst in keiner Weise für die Internetseiten von Dritten als haftend zu betrachten ist. Diese Informationen erfolgen im Sinne des Art. 13 der EU-Verordnung 2016/679 (Europäische Datenschutzgrundverordnung) in Durchführung der EU-Richtlinie 2002/58/EU, gemäß Aktualisierung durch die Verordnung 2009/136/EU bezüglich Cookies sowie der Durchführungsmaßnahme zum Datenschutz der zuständigen Behörde vom 08.05.2014 zum Thema Cookies.
PERSONENBEZOGENE DATEN
Unter personenbezogenen Daten versteht man “Jegliche Information hinsichtlich einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person («Betroffene/r»); eine natürliche Person gilt als identifizierbar, wenn sie anhand von Angaben wie Name, Identifikationsnummer, Daten über den Standort, einer Online-Angabe oder eines oder mehrerer Identifikationselemente über seine natürliche, physikalische, genetische, psychische, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität direkt oder indirekt ausfindig gemacht werden kann” (Art. 4 Nr. 1 DSGVO).
SPEZIELLE DATENSCHUTZERKLäRUNGEN
Spezielle Datenschutzerklärungen bezüglich besonderer Leistungen oder Verfahren könnten auf den Seiten der Webseite www.unopiu.de enthalten sein.
Cookies – Die Webseiten von Unopiù S.p.A. verwenden Cookies von Google Analytics, um Daten und Cookies von Dritten zu erheben und dem Nutzer einen besseren Service zu bieten. Unopiù S.p.A. möchte ihre Webseiten auf bestmögliche Art und Weise gestalten und benutzt daher die so genannten “Tracking-Instrumente”, um das Online-Angebot technisch verbessern zu können. Die Tracking-Systeme ermöglichen es Unopiù S.p.A., die Inanspruchnahme ihrer Angebote zu messen. Für weitere Informationen zu den Cookies, die von dieser Webseite verwendet werden, informieren Sie sich bitte mittels folgendem Link über die Cookies Policy.

 

1. DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER
Gemäß Art. 4 und 24 DSGVO ist die Unopiù S.p.A., mit eingetragenem Firmensitz in Mailand (MI) - 20122, Via Pompeo Litta, Nr. 9 und Betriebsstandort in Soriano nel Cimino (VT), S. S. Ortana, Km 14.500, in der Person ihres gesetzlichen Vertreters pro tempore Datenschutzbeauftragte. Die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten ist: privacy@unopiu.it, die Postadresse ist: Unopiù S.p.a. – Datenschutzbeauftragter - S. S. Ortana, Km 14,500 - 01038 Soriano nel Cimino (VT).

 

2. ART DER VERARBEITETEN DATEN
Personalien und Kontaktdaten
Wir können die persönlichen Informationen und Kontaktdaten verwenden, die uns bei Vertragsabschluss nach dem Erwerb von Unopiù-Produkten, bei Anfrage eines Kostenvoranschlags und/oder Informationen zu unseren Produkten, bei Anmeldung auf der Webseite www.unopiu.de oder Anmeldung für unsere Newsletter mitgeteilt werden.
Zur korrekten Anmeldung und/oder Informationsanfrage auf der Webseite www.unopiu.de müssen alle mit Sternchen gekennzeichneten Daten in den entsprechenden Feldern mitgeteilt werden.
Weitere Daten
Mit Ihrer Zustimmung können wir außerdem jene Daten verwenden, die auf andere Art und Weise und nicht wie zuvor beschrieben, erfasst werden.
Genauer gesagt können verwendet werden:
• die fakultativen Informationen, die Sie uns eventuell mit dem Bestellformular, Angebotsanfragen und dem Anmeldeformular auf der Webseite www.unopiu.de mitteilen;
• die Informationen, die wir durch den Kontakt mit uns erheben können, zum Beispiel durch E-Mails und Newsletter, über unsere Webseiten und Apps, die von uns oder Dritten ausgebaut werden können (für weitere Informationen sehen Sie bitte die entsprechenden Datenschutzerklärungen ein);
• Ihr Kaufverhalten einschließlich der Informationen bezüglich der von Ihnen durchgeführten Kaufvorgänge und Anfragen von Kostenvoranschlägen in unseren Filialen Unopiù S.p.A.;
• die Informationen, die Sie eventuell auf Social Networks teilen;
• automatisch durch Cookies und “Tracking-Syteme” wie Google Analytics und Google Adwords sowie Cookies von Dritten registrierte Daten beim Besuch der Webseite www.unopiu.de.

 

3. ZWECK UND RECHTSGRUNDLAGE DER VERARBEITUNG
Die personenbezogenen Daten werden zu folgendem Zweck verarbeitet:
1. Vertragsausführung gemäß den allgemeinen Verkaufsbedingungen zwischen Ihnen und Unopiù S.p.A., darunter die entsprechenden Verpflichtungen in verwaltungstechnischer, steuerlicher und rechnungsführerischer Hinsicht zum Erwerb von Gütern und Dienstleistungen der Unopiù S.p.A.
2. Anmeldung auf der Webseite www.unopiu.de, um die Leistungen der Unopiù S.p.A. in Anspruch nehmen zu können: Benutzeranmeldung – Erstellung eines Accounts auf der Webseite; Anmeldung Architekten; Kontakt- und Informationsanfrage; Anforderung neuer Unopiù-Katalog – Anforderung neuer Unopiù-Katalog als Druckausgabe – Anforderung neuer Unopiù-Contract-Katalog; verwaltungstechnische und rechnungsführerische Anfragen und Aktivitäten; Bereitstellung von Gütern und Dienstleistungen und zum Schutz von daraus entstandenen Forderungen.
3. Direct Marketing, Marktforschung oder andere Stichprobenerhebungen, Direktverkauf: Um mithilfe automatisierter Verfahren wie E-Mail, SMS sowie per Telefon, Post oder anderer Kommunikationsmittel Informationsmaterial zu erhalten, die Kundenzufriedenheit zu erfassen, zu Promotions- und kommerziellen Zwecken und/oder für Werbung von Produkten und Leistungen, Gewinnprogrammen- und Spielen und Events, die von der Unopiù S.p.A. veranstaltet werden.
4. Profiling: Damit die Unopiù S.p.A. die Profile der Kunden ausarbeiten und Gewohnheiten und Vorlieben analysieren kann, um das Produkt- und Serviceangebot verbessern zu können.
RECHTSGRUNDLAGE für die Zwecke 1) und 2) ist der Vertrag (Art. 6 Abschn. 1 Buchst. b) DSGVO); die Rechtsgrundlage für Zweck 3) Direct Marketing ist die Zustimmung (Art. 6 Abschn. 1 Buchst. a) DSGVO); die Rechtsgrundlage für Zweck 4) Profiling (nicht automatisiert) ist die Zustimmung (Art. 6 Abschn. 1 Buchst. a) DSGVO).
Ohne Zustimmung des/der Betroffenen werden seine/ihre personenbezogenen Daten nicht für die unter Punkt 3. und/oder 4. genannten Zwecke verwendet. In dem Moment, in dem der/die Betroffene personenbezogene Daten mitteilt, kann er/sie entscheiden, ob das Einverständnis erteilt wird.

 

4. KATEGORIEN DER EMPFÄNGER VON PERSONENBEZOGENEN DATEN UND VERBREITUNG
Die Daten werden nicht verbreitet, können aber von Unopiù S.p.A. an vertraglich mit der Unopiù S.p.A. verbundene Firmen und/oder an zur Unopiù-Gruppe gehörende Unternehmen und Dritte, die zu den folgenden Kategorien zählen, weitergegeben werden: Inhaber von Durchführungsbefugnissen hinsichtlich Aktivitäten, die direkt verbunden und zweckdienlich sind zur Ausführung von Verträgen, mit denen Unopiù S.p.A. oder andere Unternehmen der Unopiù-Gruppe, geschäftliche Absprachen zur Erfüllung des Vertrags getroffen haben, besonders Speditionsfirmen, Unternehmen für Direct-Marketing, Call Center und Betreiber von Internetaktivitäten; - Firmen oder Personen, die das von der Unopiù S.p.A. verwendete Informationssystem und die Telekommunikationsnetze (einschließlich E-Mail) verwalten; - Firmen oder Personen, auch externe, welche die Archivierung von gedrucktem und/oder elektronischem Material handhabt; - Firmen oder Personen, die für den Kundenservice verantwortlich sind; - Behörden und öffentliche Verwaltungen bei Überprüfungen und Kontrollen zur Einhaltung der steuerlichen und zivilen Pflichten. Die Firmen oder Personen der genannten Kategorien sind für die Datenverarbeitung verantwortlich oder operieren autonom als Datenschutzbeauftragte. Die Liste der Verantwortlichen der Datenverarbeitung wird stets aktualisiert und ist sowohl im Firmensitz als auch am Betriebsstandort der Unopiù S.p.A. einzusehen. Jede weitere Mitteilung oder Verbreitung findet nur nach Ihrer ausdrücklichen Zustimmung statt.

 

5. Übertragung DER DATEN IN Länder AUSSERHALB der EU
Ihre Daten könnten in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen werden, auch in Gebiete, wo der Standard zum Schutz personenbezogener Daten niedriger ist als in der EU, wo die Daten durch europäische Richtlinien geschützt sind.
Eine derartige Datenübertragung geschieht in jedem Falle mit ausreichenden Garantien zum Schutz Ihrer Daten und besonders unter Beachtung der Standardvertragsklauseln, welche von der EU-Kommission mit dem Beschluss Nr. 2010/87/EU sowie in Achtung der Art. 45 – 47 und 49 der DSGVO genehmigt wurden.

 

6. AUFBEWAHRUNGSFRIST DER PERSONENBEZOGENEN DATEN
Die Verarbeitung erfolgt in automatisierter und manueller Form, unter Bedingungen und mit Instrumenten, welche eine maximale Sicherheit und Vertraulichkeit garantieren, und durch Verantwortliche, die eigens und gemäß Art. 32 DSGVO damit betraut wurden.
Die Datenspeicherungsfrist hängt von der für die verschiedenen Zwecke der Verarbeitung erforderlichen Zeit oder den gesetzlich vorgesehenen Zeitpunkten (aktuelle zivilrechtliche, steuerliche und steuerrechtliche Auflagen) ab.
Hinsichtlich des Zwecks wie unter Punkt Nr. 1. des vorhergehenden Abschnitts Nr. 3 werden die Informationen zu einem getätigten Kauf höchstens 10 Jahre ab Zeitpunkt der Datenerfassung verarbeitet.
Hinsichtlich der Zwecke wie unter den Punkten Nr. 2., 3. und 4. des vorhergehenden Abschnitts Nr. 3 werden Ihre persönlichen und Kontaktdaten so lange verarbeitet, bis Sie Ihre Zustimmung widerrufen (oder für 24 Monate).

 

7. RECHTE DER BETROFFENEN
Sie können Ihre Rechte gemäß der EU-Verordnung 2016/679 geltend machen und sich per E-Mail an privacy@unopiu.it oder Post an oben genannte Adresse an den Datenschutzbeauftragten wenden.
Im Besonderen haben Sie das Recht den Datenschutzbeauftragten jederzeit um Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten (Art. 15), um Berichtigung (Art. 16), Löschung (Art. 17) und um Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18) zu bitten. Außerdem haben Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20) und das Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung (Art. 21), wie nachfolgend ausgeführt:
Zugriffsrecht
Sie haben das Recht eine Bestätigung zu erhalten darüber, ob Ihre personenbezogenen Daten gerade verarbeitet werden oder nicht und gegebenenfalls das Recht auf Zugriff auf die Daten und die in der Datenschutzerklärung enthaltenen Informationen.
Recht auf Berichtigung
Sie haben das Recht ohne ungerechtfertigte Verzögerungen Ihre personenbezogenen Daten zu berichtigen.
Recht auf Löschung
Sie haben das Recht auf Löschung, ohne ungerechtfertigte Verzögerungen, Ihrer personenbezogenen Daten, wenn einer der folgenden Gründe vorliegt:
a) die personenbezogenen Daten werden für die Zwecke, zu welchen sie erfasst oder verarbeitet worden waren, nicht mehr benötigt;
b) Sie haben Ihre Zustimmung zur Verarbeitung widerrufen und es existiert keine weitere rechtliche Grundlage für die Verarbeitung;
c) Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt und es existiert kein gültiger Grund Ihre Daten weiterhin zu verarbeiten;
d) die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet;
e) die personenbezogenen Daten müssen gelöscht werden, um einer rechtlichen Verpflichtung nachzukommen.
Rechte auf Beschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht auf Beschränkung der Verarbeitung, wenn einer der folgenden Fälle vorliegt:
a) Sie bestreiten die Korrektheit der personenbezogenen Daten für den für den Datenschutzbeauftragten erforderlichen Zeitraum, um die Richtigkeit der Daten zu überprüfen;
b) die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie verweigern die Löschung der personenbezogenen Daten und beantragen stattdessen, dass die Verwendung eingeschränkt wird;
c) obgleich der Datenschutzbeauftragte die Daten nicht mehr zur Verarbeitung benötigt, braucht er sie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;
d) Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen.
Einspruchsrecht
Sie haben jederzeit das Recht Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken einschließlich Profiling einzulegen.
Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht Ihre personenbezogenen Daten, über die wir verfügen, in einem gegliederten, allgemein verwendeten und automatisch lesbaren Format zu erhalten und haben das Recht diese Daten einem anderen Datenschutzbeauftragten ohne Behinderung durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen, dem Sie sie zur Verfügung gestellt haben, zu übermitteln, wenn:
a) die Verarbeitung auf der Zustimmung oder auf einem Vertrag beruht; und
b) die Verarbeitung auf automatisierte Weise erfolgt ist.
Auf Anfrage und wenn technisch möglich, kann die Übertragung der personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Datenschutzbeauftragten erfolgen.
Um keine Mitteilungen über automatisiertes Direct Marketing (E-Mails, SMS, MMS oder andere) mehr zu erhalten ist es in jedem Fall und jederzeit ausreichend eine E-Mail an die Adresse privacy@unopiu.it mit dem Betreff "Löschung von automatisiertem Marketing" zu schreiben oder unsere Systeme für eine automatische Löschung, wie für E-Mails vorgesehen, zu nutzen und Sie werden nicht mehr gestört werden. Um keine Mitteilungen über traditionelles Direct Marketing (Anrufe, Post) mehr zu erhalten, reicht es eine E-Mail an die Adresse privacy@unopiu.it mit dem Betreff “Löschung von traditionellem Marketing” zu schreiben und Sie werden nicht mehr gestört werden. Um keine Mitteilungen über Direct Marketing mehr zu erhalten ist es jederzeit ausreichend eine E-Mail an die Adresse privacy@unopiu.it mit dem Betreff "Löschung von Marketing" zu schreiben und Sie werden nicht mehr gestört werden. Um von der Profiling Activity ausgeschlossen zu werden, schreiben Sie jederzeit eine E-Mail mit Betreff “Kein Profiling” an die Adresse privacy@unopiu.it.

 

8. WIDERRUF DER ZUSTIMMUNG
Wenn die Verarbeitung auf Zustimmung basiert, haben Sie das Recht die Zustimmung jederzeit zu widerrufen, ohne die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, welche auf der vor dem Widerruf gegebenen Zustimmung beruht, zu beeinträchtigen.

 

9. RECHT AUF BESCHWERDE
Sie haben das Recht bei einer Kontrollbehörde Beschwerde einzulegen.

 

10. ART DER ÜBERTRAGUNG UND VERWEIGERUNG
Die Übertragung der Daten für die in Punkt a) genannten Zwecke ist erforderlich, um die Leistungen der Unopiù S.p.A. in Anspruch zu nehmen. Die eventuelle Verweigerung der Übertragung der nötigen Daten gemäß Punkt a) bedingt die Unmöglichkeit die Leistungen der Unopiù S.p.A. zu nutzen. Die Übertragung und die Zustimmung zur Verarbeitung zu den Zwecken wie in den Punkten 2., 3. und 4. des vorhergehenden Abschnitts beschrieben, ist nicht zwingend. Die eventuelle Verweigerung der Zustimmung für die Zwecke aus den Punkten 2. und/oder 3. des vorhergehenden Abschnitts Nr. 3 bedingt die Unmöglichkeit die gewünschte Leistung zu erbringen.

 

11. AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG
Es gibt keine komplett automatisierte Entscheidungsfindung, da die Unopiù S.p.A., mittels eines Fachmanns, einer Profiling-Aktivität nachgeht und die Profile von Konsumenten ausarbeitet und deren Gewohnheiten und Vorlieben auswertet, um das Angebot und die Leistungspalette zu verbessern.

 

12. Änderungen der Datenschutzerklärung
Der Datenschutzbeauftragte behält sich das Recht vor, vorliegende Datenschutzerklärung nach eigenem Ermessen jederzeit zu ändern, zu aktualisieren, Teile hinzuzufügen oder zu entfernen. Der/die Betroffene muss diese Seite regelmäßig auf eventuelle Änderungen überprüfen.

 

Erklärung aktualisiert am: 25.05.2018.