Römische Gastlichkeit

Minimalistisches Design zusammen mit köstlichen Delikatessen

 

Unopiù - Pergola Classique Rosso Divano Modulare Welcome

Die römische Küche hat historischen Ursprung: in der Ewigen Stadt trifft man auf die Küche der Päpste, der jüdischen Kultur und das, was frisch auf den Markt kommt, die beliebte Küche der Römer, die vermutlich die bekannteste ist und von Generation zu Generation in den Familien weitergegeben wird.

Alles basiert zum größten Teil auf den Zutaten vom Land, ausgesuchte Produkte einer so fruchtbaren Landschaft, wie es Latium ist, wo der Obst- und Gemüseanbau, die Weiden und die Viehzucht an erster Stelle stehen.

ospitalita_romana_unopiu_15_CSR5083Die Stadt dehnt sich bis zu den Castelli aus, bis zum Ager Romanus („römischer Acker“) und gerade diese ländliche Beschaffenheit kennzeichnet das weite und einzigartige Gebiet der römischen Landschaft. Von daher kommen der berühmte römische Schafskäse, Pecorino Romano und die „mammole“, Artischocken, die auf jüdische Art zubereitet werden und sicher aus dem jüdischen Ghetto von Rom stammen.

 

 

Die auf jüdische Art zubereiteten Artischocken aß man meistens am Ende des Kippur, dem Versöhnungstag, an dem die Juden fasten. Das Besondere an diesem Gericht ist das doppelte Frittieren, wodurch die Artischocke wunderbar knusprig wird. Bei dieser Art Zubereitung präsentiert sich die Artischocke wie eine flach aufblätterte Chrysantheme.

Unopiù - Tavolo Sedia Foldy RossoUnopiù - Lettino Teak Henry Piscina Ombrellone Rosso Unopiù - Tavolo Teak Poltroncina Sedia Pelle Antibes

Liege Henry aus Teakholz
Stuhl Antibes
Rechteckiger Tisch Antibes von 100 x 200 cm bis 100 x 260 cm

Noch drei weitere Rezepte, die sich den Rang in der römischen Küche streitig machen, sind „carbonara” (mit Speck, Ei und Käse), „cacio e pepe” (mit Pecorino und Pfeffer) und „gricia” (Speck, Pecorino und Pfefferschote). Die Geister scheiden sich auch heute noch darüber, welche Art von „pasta” für diese Rezepte die beste sei („tonnarelli”, „rigatoni”, „spaghetti”), sicher ist jedoch, dass man eine der Variationen in Speiselokalen, die auf sich halten, bestimmt bestellen kann.

Unopiù - Pergola Classique Grafite Divano Modulare Welcome Tappeto Carrello

Modul Welcome links aus Teakholz 130 cm
Eckmodul rechts Struktur aus Teakholz cm 130
Sessel Welcome aus Teakholz
Stapelbarer Sessel Experience aus WaProLace

Auch die gehobene Küche lässt sich gern von diesen traditionellen Gerichten beeinflussen und passt sie dem modernen Geschmack an, sodass sogar große Küchenchefs uns ihre eigene Version präsentieren.

UnopiùUnopiù - Poltrona Lounge Camargue Rosso Bronzo Corda FerroDas wichtigste bei der richtigen Zubereitung der „carbonara” und „gricia” ist, dass man keine „pancetta” (Bauchspeck), sondern „guanciale” (Schweinebacke) verwendet.

Sessel Camargue aus Eisen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teil der römischen Gastronomie ist auch das „Quinto Quarto“- das fünfte Viertel, wie zum Beispiel „coda alla vaccinara“ - Ochsenschwanzragout, das zur „armen Küche“ mit ihrer Resteverwertung gehört.

Unopiù

Ein Schmorgericht, bei dem die Brühe auf anderweitig verwertet wird, das mit allen Zutaten, Gewürzen, Speck und Tomatensoße langsam vor sich hin schmort. Für die Gäste ein ganz besonderer Genuss.

SUMMER LOVIN’ - Eine Verlängerung des Sommers bis zu 40% Rabatt - Lieferung innerhalb von 5 Werktagen, die bis 8. August bestellen und bezahlt werden - Web Outlet 50%